Schnell und einfach Online-Formulare für Webseite und Social Media

Schnell und einfach Online-Formulare für Webseite und Social Media

Ob Kontaktformular, Terminbuchung oder Umfrage: Online-Formulare bringen dich näher an deine Kunden und Besucher. Sowohl du als auch deine Kunden können davon profitieren: Deine Kunden können ihr Anliegen rund um die Uhr mitteilen und du kannst die Anfragen gebündelt und strukturiert erledigen. Ich zeige dir, wie die Einrichtung eines Online-Formulars ganz einfach und in wenigen Minuten erledigt ist.

Für die Erstellung unseres Online-Formulars kommt Google Formulare zum Einsatz. Als Beispiel möchte ich folgendes Online-Formular zur Termin-Buchung erstellen: Online Termin-Buchung. Die abgesendeten Formular-Eingaben landen in Google Tabellen. Das ist vergleichbar mit Microsoft Excel. Die angefragten Termin-Buchungen werden in dieser Tabelle übersichtlich dargestellt und können dann abgearbeitet werden. Die einzelnen Schritte findest du auch noch einmal in folgendem Video auf YouTube:

Mit dem Aufruf des Videos erklärst Du Dich einverstanden, dass Deine Daten an YouTube übermittelt werden und dass Du die Datenschutzerklärung gelesen hast.

Google-Formular erstellen

Wir erstellen ein leeres Formular. Dort fügen wir nun 3 Blöcke zu einem Abschnitt hinzu: Einen Block vom Typ "Datum" für die Auswahl von Zeit und Datum des Termins und 2 Blöcke vom Typ "Kurzantwort" für die Angabe von Name und Kontakt. Jeder dieser Blöcke wird als Pflichtfrage markiert. Über die 3 Punkte in der unteren rechten Ecke jedes Blocks nehmen wir außerdem weitere Einstellungen vor: Für die beiden "Kurzantwort" Blöcke fügen wir eine Beschreibung hinzu. Für den "Datum" Block wählen wir die Erfassung der Zeit hinzu. Abschließend ergänzen wir noch eine Formularbeschreibung und einen Formular-Namen im obersten Block. Über "Design anpassen" am oberen Rand können wir nun noch die Formular-Farben anpassen und ein Bild für die Kopfzeile angeben. Unter "Einstellungen" sollten wir außerdem noch eine Bestätigungsnachricht hinterlegen. Diese Nachricht wird dem Absender nach dem Absenden des Formulars angezeigt. Damit ist unser Online-Formular zur Termin-Buchung fertig.

Formular-Eingaben in Google Tabellen speichern

Nun müssen wir uns nur noch darum kümmern, dass die Formular-Eingaben in einer Tabelle landen. Dazu wechseln wir oben vom aktuellen Reiter "Fragen" zu "Antworten". Über die 3 Punkte in der oberen rechten Ecke können wir ein Antwortziel auswählen. Wir erstellen eine neue Tabelle für die Speicherung der Formular-Eingaben und haben auch diesen Schritt erledigt.

Google-Formulare testen

Über den "Senden" Button in der Ecke rechts oben erzeugen wir einen Link für unser Formular. Diesen Link können wir auf unserer Webseite oder den Social Media Kanälen angeben. Vorher sollten wir allerdings unser Formular einmal testen. Dazu öffnen wir den Link in unserem Browser, füllen das Formular aus und senden es ab. Sieht das Formular aus wie gewünscht und funktioniert das Absenden, prüfen wir noch die korrekte Speicherung der Eingaben. Dazu wechseln wir zu Google Tabellen und öffnen dort unsere neu angelegte Tabelle. In dieser Tabelle müssten nun die Eingaben unseres gerade abgesendeten Formulars auftauchen. Damit ist unser Test erfolgreich abgeschlossen und wir können unser Online-Formular einsetzen.

Fazit

Innerhalb weniger Minuten haben wir unser Online-Formular zur Termin-Buchung erstellt. Dazu haben wir Google Formulare und Google Tabellen verwendet. Der erzeugte Formular-Link kann nun verbreitet werden, etwa indem er auf der eigenen Webseite verlinkt oder auf den Social Media Kanälen gepostet wird. Die Formular-Eingaben werden strukturiert in unserer Google Tabelle gespeichert und können dort regelmäßig abgearbeitet werden. Weitere Funktionen wie die Benachrichtigung über neue Formular-Eingaben per E-Mail stehen bei Bedarf ebenfalls zur Verfügung.

Es lassen sich natürlich ganz beliebige Formulare erstellen. Sei es für Termin-Buchungen, Online-Umfragen, Pizza-Bestellungen oder etwas ganz anderes. Deiner Kreativität sind auch hier keine Grenzen gesetzt.

Wer schreibt hier?

Hallo! Mein Name ist Bastian und ich freue mich, dich hier begrüßen zu dürfen.

Als IT-Freelancer berichte ich über digitale Geschäftsmodelle, Software-Entwicklung, Selbstständigkeit und einen digitalen Lifestyle, etwa meine Erfahrungen im Home Office und mehr.

Was ist deine Meinung?

 
Startseite Impressum Datenschutz Toolbox Mediathek
Bloggerei.de