Gute Bilder und Grafiken für Social-Media und Webseite - kostenlos?

Gute Bilder und Grafiken für Social-Media und Webseite - kostenlos?

Ob für Social Media oder die eigene Webseite: Gute Bilder und Grafiken sind wichtig. Wie du kostenlos und einfach gute Bilder und Grafiken findest und sie schnell für deinen Einsatzzweck optimieren kannst erfährst du in diesem Beitrag: Ich zeige dir von mir genutzte Dienste und Tools für kostenlose Bilder.

Um Aufmerksamkeit für die eigenen Inhalte im Internet zu generieren, sind gute Bilder oder Grafiken eine wichtige Grundlage. Dabei spielt es keine Rolle, ob es um die Stock-Fotos für die eigene Webseite geht, um Bilder für Beiträge im Online-Blog oder für Posts auf den sozialen Netzwerken wie Facebook, Instagram etc.

Vorweg: Natürlich besteht immer die Möglichkeit die Bilder und Grafiken komplett selbst zu erstellen. Sei es mit der eigenen Kamera oder im Zeichenprogramm. Darum soll es an dieser Stelle allerdings ausdrücklich nicht gehen. Wir wollen schnell und ohne viel Aufwand an hochwertige Grafiken und Bilder für ganz unterschiedliche Themenbereiche kommen. Außerdem wollen wir diese bei Bedarf anpassen können. Zum Beispiel, indem wir einen Ausschnitt aus einem Bild ausschneiden, Texte in Fotos einfügen oder einen Verlauf oder Schatten über bestimmte Bildbereiche legen.

Das Bild für diesen Beitrag ist ein gutes Beispiel: Wir haben im Hintergrund ein Foto, darüber liegt ein Schatten und darauf steht ein Text. Für die Erstellung davon habe ich ungefähr 5 Minuten benötigt - inklusive Auswahl des Fotos.

Kostenlose Grafiken und Bilder

Im Internet gibt es einige Dienste, die kostenlos hunderttausende Bilder bereitstellen. In einigen Fällen erfordert die Nutzung eine Verlinkung, in anderen Fällen ist selbst das nicht nötig. In der Regel bieten diese Dienste eine Suchfunktion und die Möglichkeit, Inhalte nach Begriffen oder Kategorien (z.B. Fotos, Zeichnungen) zu filtern, um so das passende Bild zu finden. Nachfolgend stelle ich dir einige von mir genutzte Dienste für kostenlose Grafiken und Bilder vor.

Pixabay

Pixabay stellt beinahe 2 Millionen Bilder und Videos bereit. Du darfst alle Pixabay Inhalte kostenlos nutzen, für kommerzielle und nicht-kommerzielle Anwendungen, gedruckt und digital. Dabei musst du weder vom Bildautor noch von Pixabay eine Genehmigung einholen und auch eine Quellenangabe ist nicht erforderlich. Dennoch gibt es einige Einschränkungen. Am besten liest du dir vor der Verwendung des Dienstes einmal die aktuelle Pixabay-Lizenz durch.

Pixabay Webseite

Pexels

Pexels erlaubt ebenfalls die kostenlose Nutzung von Fotos und Videos. Eine Quellenangabe ist nicht erforderlich und die Inhalte dürfen nach Belieben verändert und bearbeitet werden. Einige Einschränkungen sind allerdings auch hier zu beachten. Daher wirf vor der Verwendung des Dienstes einen Blick in die aktuelle Pexels-Lizenz.

Pexels Webseite

Unsplash

Unsplash hat mehr als 1 Million Bilder im Angebot. Du darfst die Fotos von Unsplash kostenlos nutzen, auch für kommerziele Zwecke. Eine Quellenangabe ist nicht erforderlich, aber gerne gesehen. Die genauen Bedingungen findest du in der Unsplash-Lizenz.

Unsplash Webseite

Danke an Claus für den Tipp.

Einfache und schnelle Online-Bildbearbeitung

Mit Pixabay und Pexels kennst du nun die beiden am meisten von mir genutzten Dienste für kostenlose Bilder und Grafiken. Nun möchte ich dir noch den einen Dienst vorstellen, mit dem ich die zuvor ausgewählten Inhalte rasend schnell zu einem fertigen Design zusammenfüge: Canva ist ein Dienst zur Online-Bildbearbeitung, der wirklich leicht zu bedienen ist und mit der auch Anfänger in kurzer Zeit beeindruckende Ergebnisse erzielen können.

Canva Webseite

Canva funktioniert in deinem Web-Browser oder alternativ als App auf deinem Smartphone. Es gibt viele fertige Templates, die das Erstellen eines Designs noch einmal vereinfachen. Außerdem gibt es viele Vorlagen für die unterschiedlichen Einsatzzwecke. Also zum Beispiel eine Vorlage mit der perfekten Bildgröße für einen Instagram-Beitrag oder ein Facebook- Cover.

Am besten meldest du dich einfach direkt bei Canva an und probierst es einmal selbst aus. Das ist ein wirklich kreativer Prozess und mir persönlich macht es echt Spaß, so einfach tolle Designs zu erstellen.

Abschließend: Solltest du selbst tolle Fotos oder Bilder haben, dann überlege doch mal ob du sie nicht auf Pixabay oder Pexels hochladen und so anderen Menschen bereitstellen möchtest. Ich habe schon das ein oder andere Foto dort hochgeladen und es ist irgendwie ein tolles Gefühl zu wissen, dass es anderen Menschen hilft und vielleicht auf irgendeiner Webseite prankt.

Wer schreibt hier?

Hallo! Mein Name ist Bastian und ich freue mich, dich hier begrüßen zu dürfen.

Als IT-Freelancer berichte ich über digitale Geschäftsmodelle, Software-Entwicklung, Selbstständigkeit und einen digitalen Lifestyle, etwa meine Erfahrungen im Home Office und mehr.

Was ist deine Meinung?

 
Startseite Impressum Datenschutz Toolbox Mediathek
Bloggerei.de